San Giorgio Maggiore

Die Insel San Giorgio Maggiore sieht aus wie eine Bühne auf dem Wasser. Sie wurde schon unzählige Male auf Leinwand verewigt. Die auf der Insel stehende Kirche ist ein echtes Wahrzeichen von Venedig. Sie ist auf vielen Gemälden zu sehen und war auch Teil der Kunst von Monet. Wie die Venezianer sagen, ist de San Zorzi Mazor eine herrliche Basilika, eine der bekanntesten Kirchen der Stadt. Sie ist Teil des gleichnamigen Klosterkomplexes, der zwischen 1559 und 1580 erbaut wurde. Der Komplex ist eines der größten Werke der Renaissance von Andrea Palladio.

Der Zugang zur Kirche 

San Giorgio Maggiore ist auf dem Stadtplan von Venedig sehr leicht zu finden. Sie können die Insel mit einem Wasserbus erreichen. Die Fahrt vom Markusplatz dauert nicht länger als 10 Minuten. Die nächstgelegene Haltestelle ist S. Giorgio, die nur 3 Gehminuten von der Anlage entfernt ist. Der Eintritt zu San Giorgio Maggiore ist kostenlos, für den Glockenturm wird jedoch eine Gebühr erhoben. Von hier aus hat man einen der besten Ausblicke auf die Skyline von Venedig.

Geschichte und Architektur der Kirche

Nach dem Fall der Republik Venedig im Jahr 1797 wurde das Kloster aufgelöst, und viele seiner Schätze gingen verloren. Im Jahr 1829 wurde die Insel zum Freihafen und 1851 zum Sitz der Artillerie. Zu diesem Zeitpunkt erhielt der Klosterkomplex seine Rolle als kulturelles Zentrum zurück. Später, im Jahr 1951, kaufte Vittorio Cini das Kloster mit dem Kreuzgang, dem Refektorium und der Bibliothek von Palladio. Es beherbergte auch eine Marineschule, die für Seemannswaisen gegründet wurde. Heute ist es eine der wichtigsten Kirchen auf der Karte Venedigs

Die Fassade von San Giorgio Maggiore ist typisch palladianisch, nach dem Vorbild des klassischen Stils des alten Roms. Sie ist eine typische Referenz an die Kunst der Renaissance, die in vielen Kirchen der Stadt zu finden ist. Das Redentore, das sich in der Nähe befindet, ist ebenfalls ein Werk von Andrea Palladio. Vincenzo Scamozzi, ein bekannter Architekt, hat die Marmorfassade vollendet. Die Kirche hat drei Stockwerke und ein geräumiges Inneres. 

Die schönsten Teile der Kirche sind die palladianische Sakristei, die Kapelle der Grablegung und der Konklave-Saal. Der Glockenturm der Kirche ist nicht weniger beeindruckend und ein Muss für jeden Besucher der Stadt. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf den Markusplatz und die Lagune. Er ist der vierthöchste Glockenturm in Venedig, fast so hoch wie der Campanile di San Marco. Er ist für jedermann zugänglich, da man mit einem Aufzug bis zur Spitze fahren kann.

Kunstwerke von San Giorgio Maggiore

Im Inneren der Kirche mit dem lateinischen Kreuz, an den Wänden des Presbyteriums, befinden sich zwei Werke von Tintoretto. Es handelt sich um Das letzte Abendmahl und Die Ernte des Manna. In der Kapelle der Toten ist eines seiner letzten Werke zu sehen - Die Absetzung. Sein Sohn Domenico vollendete das Gemälde. Andere Maler wie Jacopo und Leandro Da Bassano, Matteo Ponzone und Sebastiano Ricci verschönerten die Basilika. San Giorgio Maggiore beherbergt Skulpturen von Girolamo Campagna, Alessandro Vittoria und Niccolò Roccatagliata. 

Die Klosterbibliothek steht unter der Verwaltung des Instituts für Hochkultur. Sie beherbergt eine fantastische Sammlung von Manuskripten und seltenen Büchern. Wenn Sie San Giorgio Maggiore erkunden möchten, empfehlen wir Ihnen eine geführte Tour. Sie können eine Führung online bei veniceXplorer buchen oder an einer Führung teilnehmen, die an der Rezeption angeboten wird. Die Insel San Giorgio Maggiore ist perfekt für ein unvergessliches Foto und ein Muss für Venedig-Liebhaber.

Aktivitäten in der Umgebung

Die Insel gehört zu San Marco, dem berühmtesten Viertel der Stadt. In diesem Viertel befinden sich die beliebtesten Attraktionen, wie der Markusplatz, der Markusdom und der Dogenpalast. Es gibt auch einige bekannte Kirchen in Venedig. Aber die Insel hat auch einige spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sehen Sie sich die 10 Vatikankapellen an, die sich in der bewaldeten Gegend befinden und von verschiedenen berühmten Architekten entworfen wurden. Verpassen Sie nicht das schöne Gebäude der Fondazione Giorgio Cini und das Labirinto Borges. Wenn Sie mehr über die Kunst der Glasherstellung im 20. und 21. Jahrhundert erfahren möchten, besuchen Sie Le Stanze del Vetro.

Schlagworte