Santa Maria dei Carmini

Verified
Dorsoduro, 2612, 30123 Venice

Santa Maria Dei Carmini, bekannt als die Carmini, ist eine bedeutende römisch-katholische Kirche. Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist ein bemerkenswerter Ort unter den Kirchen von Venedig. Neben ihr befindet sich die Scuola Grande di Santa Maria del Carmelo, eine wichtige historische Einrichtung und eine spannende Attraktion. Auf dem Stadtplan von Venedig karte finden Sie die beiden Kirchen im Stadtviertel Dorsoduro, nur wenige Schritte von der Piazza Santa Margherita entfernt. 

Der Zugang zur Kirche

Diese schöne Kirche in Venedig ist täglich am Nachmittag geöffnet, außer sonntags. Von Ca' Rezzonico, der nächstgelegenen Wasserbushaltestelle, sind es etwa 5 Minuten zu Fuß. Auf dem Weg zur Kirche überqueren Sie die kleine, aber schöne Ponte dei Pugni und erreichen den Campo Santa Margherita. Dieser ist nur wenige Meter von der Kirche und der Scuola entfernt.  

Scuola Grande di Santa Maria del Carmelo

Die Scuola dei Carmini ist ein wesentlicher Bestandteil von Santa Maria Dei Carmini. Diese Bruderschaft wurde 1594 vom Dogen Pasquale Cicogna gegründet. Sie ging aus einer karitativen Vereinigung Pinzochere dei Carmini hervor. Ursprünglich war die Scuola Teil des Kirchengebäudes. Dann zog sie in das heutige Gebäude um, das von Francesco Caustello und Baldassare Longhena entworfen wurde. Diese erstaunliche Scuola im Barockstil ist immer noch aktiv und führt verschiedene kulturelle Aktivitäten durch. Die Kapelle Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel ist einen Besuch wert. 

Geschichte und Architektur der Kirche

Santa Maria Dei Carmini ist eine schöne Mischung aus Renaissance und Gotik. Die Renaissance-Fassade aus Ziegeln und Marmor ist neueren Datums, da sie im Jahr 1500 wieder aufgebaut wurde. An der Außenseite kann man Lünetten von Giovanni Buora und ein Denkmal von Jacopo Foscarini bewundern. Der Glockenturm von Santa Maria Dei Carmini ist schief und musste in den 1600er Jahren begradigt werden. Der verantwortliche Planer war Giuseppe Sardi. Auf der Spitze des Turms befindet sich eine Statue der Madonna del Carmine aus dem Jahr 1982, die die ursprüngliche, vom Blitz getroffene Statue ersetzte. 

Das Innere der Kirche ist ein beeindruckendes Beispiel für den gotischen Stil. Es besteht aus 12 weißen Säulen auf jeder Seite des Mittelschiffs und 22 Holzstatuen über den Säulen. An den Wänden über den Säulen befinden sich zahlreiche wertvolle Gemälde. Die Säulen bilden einen beeindruckenden Korridor, der zum Hauptaltar unter der Kuppel führt. Einige Teile der Kirche, wie das Presbyterium und die Kapelle, stammen aus den frühen 1500er Jahren.

Kunstwerke von Santa Maria Dei Carmini

Diese Kirche sollte zweifelsohne auf der Liste eines jeden Kunstliebhabers stehen. Es gibt viele Kunstwerke zu bewundern, aber eines der beeindruckendsten ist die Anbetung der Hirten von Cima da Conegliano. Auch die Darstellung von Christus im Tempel von Jacopo Tintoretto wird von vielen Besuchern bewundert. Zu den weiteren Kunstwerken gehören Werke von Pase Pace und Giovanni Fontana, Lorenzo Lotto und Tommaso Rues. Wir, veniceXplorere, werden Ihnen helfen, die Stadt auf die bestmögliche Weise zu erkunden! 

Was man in der Gegend unternehmen kann

In Dorsoduro finden Sie viel Kunst und Eleganz, die von wohlhabenden Venezianern und Ausländern geschätzt werden. Die Kunstperle dieses Viertels ist die Peggy Guggenheim Collection, ein aufregendes Museum für moderne Kunst mit mehr als 200 Werken, die es zu entdecken gilt. Außerdem befinden sich hier viele bekannte Kirchen Venedigs, darunter die Basilica di Santa Maria della Salute. Weitere bemerkenswerte Kirchen in der Nähe von Carmini sind die Chiesa di San Polo, Santa Maria Gloriosa und Saint Barnabas. Wenn Sie während Ihres Besuchs hungrig werden, sollten Sie es wagen, die exquisite Küche des Ristorante Riviera zu probieren. Anschließend können Sie im Ca' Macana eine traditionelle venezianische Maske probieren. Und vergessen Sie nicht die Ponte dell'Accademia.